Spectral_Bank_Of_America_01.jpg

London

Bank of America

Das neue Restaurant für Merrill Lynchs Gebäude für die Bank of America wurde als unterirdischer Raum konzipiert, um einen interessanten und gemütlichen Treffpunkt zu schaffen. Die Holzvarianten des Blade-Produkts sollen sich wie „Wege“ an der Decke durch das gesamte Restaurant bahnen und bilden „Knotenpunkte“ in dreieckigen Flächen. Eine hochwertige Beleuchtung ist hierbei unerlässlich. Perkins + Will setzte viel Holz ein, um ein gemütliches Ambiente zu schaffen, und wandte sich an Spectral mit der Bitte, das Thema Holz auch bei der Beleuchtung aufzugreifen. Wir wussten, dass wir mit einem Holzunternehmen zusammenarbeiten mussten, das einen Beleuchtungskörper gestalten konnte, der alle Brand-, Hitze- und Oberflächenanforderungen erfüllt. Wir entschieden uns für das Unternehmen James Latham, da es uns durch seine umfangreiche Erfahrung mit Holz als Baustoff unterstützen konnte. Wir arbeiteten mit dem Unternehmensbereich Technical Panels von Latham zusammen, dessen Mitarbeiter sehr interessiert und gleichzeitig etwas besorgt waren, da dies das erste Projekt dieser Art für sie war. Um die dreieckigen, spitz zulaufenden Bereiche zu formen, waren Holzplatten in über 200 verschiedenen Längen nötig. Dem Architektenteam wurden Beispiele für das Finish und die Beschichtungen gezeigt, die zur Erfüllung der verschiedenen Standards erforderlich sind, und wir erstellten Vorführmodelle, die wir dann zur Genehmigung vorlegten. Die Laminatenden sollten sichtbar sein, damit man sehen konnte, dass Holz verwendet worden war. Die Platten wurden in der Holzfabrik zugeschnitten und präzise gebohrt und dann an unser Werk in Jungingen geschickt, wo sie an eine speziell überarbeitete Version des Blade-Produkts angepasst wurden. Die Akustikplatten wurden zudem durch eine spezielle Harzbindung verbunden, um eine hervorragende Verbindung zu gewährleisten. Die innere Schicht wurde in einem mittleren Grau gestaltet, damit das Holz richtig zur Geltung kommt. Das Blade-System kombiniert den Vorteil einer effektiven Schalldämpfung in Form von Schallwänden mit einer raffiniert integrierten Raum- und Sicherheitsbeleuchtung. Da nur eine einzige Stromversorgung an einem Ende des Systems benötigt wird, ist der Installationsaufwand äußerst gering. Der Kabelbaum für Stecker und Steckdosen im oberen Kanal der Armaturenanschlüsse minimiert den Installationsaufwand zusätzlich und sorgt für ein aufgeräumtes Erscheinungsbild. Besonders erfreulich ist, wie ähnlich das jetzige System den ursprünglichen Renderings von Perkins + Will ist. Der größte Erfolg für den Kunden aber ist, dass das Restaurant sich mittlerweile über einen enormen Zulauf unter den knapp 2.000 Mitarbeitern freut.

Themenbereich:
Sonstige
Gebäudeteile
Sonstiges
Objektteil
Sonstiges

EINGESETZTE PRODUKTE

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Datenschutz
Ich stimme zu