Spectral_Touch_Base_Pears_Birmingham_01.jpg

Birmingham

TouchBase Pears

Sense, eine nationale Wohltätigkeitsorganisation, die sich für taubblinde Menschen und Menschen mit Sinnesstörungen einsetzt, beauftragte die renommierten Architekten von Glenn Howells mit der Planung eines Gebäudes, bei dem die Menschen in den Mittelpunkt gestellt werden. TouchBase Pears ist zukunftsorientiert und innovativ. Das 10 Mio. Pfund teure Projekt wurde gemäß dem JCT Design and Build Contract 2011 abgewickelt und durch verschiedene Spender wie den Stadtrat von Birmingham, den Arts Council, verschiedene gemeinnützige Stiftungen und einzelne Privatpersonen finanziert. Die Mitarbeiter von Glenn Howells waren sich mit dem Engineering Design Team einig, dass ein integriertes Beleuchtungskonzept hier unerlässlich war. Die detailverliebten Architekten wollten Leuchten haben, die schlicht und unauffällig sind, gleichzeitig aber eine optimale Lichtleistung liefern, um Sehstörungen zu vermeiden und für den richtigen Kontrast zu sorgen. Glenn Howells entschied sich für die Pendel- und Aufbauleuchten der Stora-Familie von Spectral Lighting (Stora P und Stora RP), deren innovative Diamantopalscheibenstruktur eine optimale Blendungsbegrenzung ermöglicht. Es wurde penibel auf den Kontrast der Rahmen geachtet und schließlich passend zu den fertigen Betonoberflächen ein strukturiertes Finish in Silber ausgewählt. Dass diese Entscheidungen richtig waren, zeigt das Feedback der Besucher: Viele von ihnen loben die Ausstattung, die Räume, die Liebe zum Detail und das Wohlfühlambiente im Gebäude. Diese Detailgenauigkeit zeigt sich zum Beispiel daran, dass für jede Leuchte ein transparent beschichtetes kombiniertes Strom- und Steuerungskabel verwendet wurde und die Kabel sauber und bündig in die Betonplatte eingeführt wurden. Die Leuchten wurden mit verlängerten vorverdrahteten Kabeln geliefert, sodass keine Verbindungen mehr sichtbar waren. Stromversorgung und Steuerung sind direkt in die Stora-Leuchte integriert, sodass kein zusätzlicher Platz für Netzteile und Steuergeräte eingeplant werden musste. Außerdem bietet die Leuchte eine verbesserte Zugänglichkeit für spätere Wartungsarbeiten. Das Integrationsmodell wurde noch verbessert, indem auch eine Sicherheitsbeleuchtung in die Stora-Struktur integriert wurde. Architekt: Glenn Howells Architects M&E-Ingenieure: ESC UK Auftragnehmer: Rotary Building Services Limited Kunde:Touch (Wohltätigkeitsorganisation, die durch verschiedene Spender wie den Stadtrat von Birmingham, den Arts Council, verschiedene gemeinnützige Stiftungen und einzelne Privatpersonen unterstützt wird) Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Glenn Howells: https://glennhowells.co.uk/project/touchbase-pears/

Themenbereich:
Sonstige
Gebäudeteile
Foyer+Empfang und Flur+Treppe
Objektteil
Foyer+Empfang

EINGESETZTE PRODUKTE

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Datenschutz
Ich stimme zu